Dorothea J. May

Dorothea J. May

Geboren in München, aufgewachsen am Tegernsee ging ich zu Studium und Ausbildung nach Hamburg und New York. Danach war ich 10 Jahre als Schauspielerin an verschiedensten Theatern (Landshut, Residenz Theater München, Volkstheater München etc.) tätig. Später arbeitete ich viele Jahre erfolgreich als Moderatorin und Redakteurin im Fernsehen (BR; ZDF, SAT 1 etc) Als Tochter von zwei ganzheitlich ausgerichteten Ärzten, die eine naturheilkundliche Klinik aufbauten, galt meine Neugierde und mein Interesse immer dem großen Ganzen. Deswegen bildete ich mich in USA, Indien und Europa in verschiedensten Coaching und Bewusstseins Techniken aus. Im Jahre 1992 entschied ich mich meine alten Berufe in der Medienlandschaft aufzugeben und als Beraterin und Seminarleiterin im Coachingbereich tätig zu sein.

Mehr über meine Ausbildung HIER

Meine Freude und Expertise ist es Menschen zu unterstützen ihre Potenzialität zu entfalten, ihre Selbstheilungskräfte zu mobilisieren und in ihre Kraft zu finden.

Publikationen:

Lila&Artur, ein Zauberbuch für kleine und große Kinder, von 9 – 100 Jahren. Lila und Artur ist ein Buch für Erwachsene, die die Hoffnung zu lernen nicht aufgegeben haben, ein Buch für Erwachsene, die zuhören wollen, die ihre Kinder ernst nehmen und die sich vorstellen können, dass unsere Kinder unsere größte und wertvollste Ressource sind. Lila und Artur ist ein Buch für Kinder, die sich erinnern und daran verzweifeln, dass ihnen die Erwachsenen nicht glauben. Ein Zauberbuch für die neuen Kinder und die neuen Erwachsenen von 09 -90 Jahren mit praktischen Tips und Tricks.
240 Seiten, BOD Verlag Norderstedt, ISBN 978-3-8370-1463- 1

Dreitausendundeine Nacht

Kann es ein dass ich meine grossen Lieben schon kannte? “Dreitausendundeine Nacht” ist ein Buch über die Liebe und eröffnet Möglichkeiten neue Perspektiven einzunehmen, in Vergangenes zu blicken und im Jetzt zu versöhnen. Wir haben vergessen, wer wir sind, wer wir waren und wer wir sein können. Ein unterhaltsamer Roman, der den Geist befreit und das Herz öffnet.

Artikel ” Indigo Kinder ” – free Download: HIER

Feedback

Dorothea May gelingt mit viel Einfühlungsvermögen, Erfahrung und Professionalität brillante Aufstellungsarbeit.

Heinrich Mader

Ich habe Dorothea May in schwierigen Zeiten als großherzige und kompetente Hilfe kennen gelernt.
Sie hat ein sehr präzises Verständnis für komplexe Situationen und sehr wirksame Methoden damit umzugehen. Es ist erstaunlich, was man über sich erfahren kann, wenn man einmal durch ihre Brille auf sich selbst schauen darf. Viel Ungelöstes lässt sich so lösen, Verworrenes entwirren und manches was in Ruhe bleiben will, darf es von da an vielleicht endlich mal. Sie hat wirklich etwas bewirkt und damit geholfen – das lässt sich mit einigem Abstand jetzt noch viel besser sehen.

Martin Sambauer

Die Erfahrung war eine sehr tiefe und wahre.
Durch Erzählungen habe ich mir ein ungefähres Bild gemacht, gekommen ist es dann doch ganz anders. Es war sehr beeindruckend und klärend. Du hast mich richtig geführt, so habe ich mich nie verlassen oder alleingelassen gefühlt. Obwohl die Vergangenheit sehr stark war haben mich die Situation und alle Informationen nie überfordert. Ich bin sehr dankbar dafür und dir in tiefstem Vertrauen verbunden. Es ist ein Privileg, so geführt zu werden. Auch wenn `es` gerade „im Feld“ ist bin ich doch sehr froh und glücklich mich endlich jemandem anvertrauen zu können.
Mir erschließt sich gerade (nicht zu guter letzt dank der Arbeit mit dir) eine völlig neue Realität. Auch wenn ihre Existenz komischerweise nicht neu ist für mich, finde ich doch zunehmend Ruhe in mir. Eine tiefe Zufriedenheit, weil sich alles fügt, so wie ich es schon lange gesehen habe. Jetzt macht das alles Sinn, und vor allem auch viel Spaß.Traum und Tagtraum sind zwar immer schwieriger zu unterscheiden. Aber dadurch, dass wir mit der Systemischen Arbeit an meine Kernthemen rangehen (eher in sie rein) löst sich viel Kummer und vergangne bin ich dann aber wieder total gelassen und vertraue nurene Sorgen gehen WIRKLICH. Ich programmiere mich tatsächlich neu und kann es kaum glauben.
Auf einer anderen Ebe.Super.Einfach super.

Mercedes Springer

Philosophisch war mir klar, dass die Kooperation zwischen Zweien eine Erkenntnisvoraussetzung bildet. Mein Konzept des „Schizosoma“ (statt Schizophrenie) besagt darüber hinaus, dass zwei Körper die Voraussetzung für das Funktionieren von Körperlichkeit bilden. Dass diese schlauen Thesen auf wunderbare Weise bewiesen werden können, schwante mir erst noch nicht. Mit den berühmtem schweren, auch wandernden Symptomen behaftet, die man spätesten nach dem fünfundvierzigsten Lebensjahr zur Verbesserung der Einsicht in die Struktur des eigenen Schicksals zugestellt bekommt, suchte ich also unter den Fittichen von Dorothea um Hilfe an und erhielt sie.
Das Verfahren besteht nicht darin, dass die Meisterin zu Gerichte sitzt und einem die Diagnosen entgegenschleudert. Es ist ganz anders. Dorothea ist der mitfühlende, unterstützende „Zweitkörper“, die wissende „Zweitseele“, durch deren kundige Hebammentätigkeit man beginnt, sich selbst aufzuklären. Ich wüsste nicht, wo ich jemals eine derartige Hilfe empfangen hätte. Diese Art von Hilfe heilt nicht nur die Symptome, sondern auch die in Befund und Befinden zerrissene Verheerung, die gewöhnliche Therapien anrichten können. Das Demokratisierungangebot des Heilwissens, das Dorothea darüber hinaus macht, indem sie auf Privilegien, Geheimniskrämerei und „Besserwisserei“ verzichten kann – trotz der Sagenhaftigkeit der Mittel, die sie anwendet – empfinde ich als einzigartige Chance für das, was Heilung auch in der Zukunft sein kann. Ich bin zutiefst dankbar.

Elisabeth v. Samsonow, O.Univ.Prof. Dr. Mag.

Die Arbeit mit dir, Dorothea, hat mir so unendlich viel geholfen, dass ich es gar nicht in Worte fassen kann. Deine Unterstützung und dein grosses Wissen über die Kraft
und Macht der Liebe und des Bewusstseins und vor allem einfach deine reine Liebe, haben viele Schritte in meinem Leben erst ermöglicht. Immer wieder hast du mich spüren
gemacht, wer ich bin, hast mir gezeigt, wie ich die dunklen Vorhänge vor meinen Augen wegpusten kann, hast mich gestärkt, so das ich mir wieder mehr zugetraut habe, hast mich in den Familienaufstellungen fühlen lasse, wie sehr wir Menschen alle miteinander verbunden sind und uns helfen können, wenn wir es erkennen.
Durch eine Aufstellung bei dir, habe ich endlich eine erwachsene Beziehung zu meinem Vater entwickeln können und zu meinem Bruder. Deine Präsenz in der Zeit in der meine Mutter krank und auf dem Weg in die andere Dimension war hat mir Vertrauen und Kraft geschenkt, so dass ich sie voller Freude hinüber begleiten konnte:
Durch dein einzigartiges Coaching zeigst du mir jedes Mal, da wo ich gar keine oder nur dornige Wege sehe: schöne Wege!! Unendlichen Dank für deine helfende Liebe und liebende Hilfe, deine Hilfe.

Annika Richter

Unglaublicherweise schafft es Dorothea May immer wieder, den Seminaren von Anfang an eine Atmosphäre zu geben, die aus den gewohnten Verstrickungen, Intellektualismen und Zweifeln des Alltags heraushebt und in ein dichteres Erleben von sich selbst und den Anderen führt. Man spürt sofort, dass ihre Aufassung, dass wir Wunder grundsätzlich für möglich halten dürfen, kein leeres, sondern erlebtes Überzeugungsgut sind.
Der Schwerpunkt liegt dementsprechend auf dem Einüben von “Techniken”, mit denen diese geistig seelische Verfassung auch in Alltagssituationen abrufbar wird. Lernen, es selbst zu tun, weil wir alle es selbst tun können ist dabei die Devise. Be your own Guru… oder so…
Mit welch großer Empathie und Freude an jedem Einzelnen Dorothea May die Sitzungen begleitet, ist mir vor allem in den Aufstellungen und Einzelcoachings, an denen ich teilnehmen durfte, bewußt geworden. Ich habe mich keinen Moment allein gelassen gefühlt und das, obwohl, bzw. gerade weil Frau May nie die Über-Position eingenommen hat. Sie hat genau zu gehört, allzuviel Intellektualisieren liebevoll unterbunden und auch gelegentliche eigene Ratlosigkeit immer wohltuend thematisiert. Aus dieser Offenheit, gepaart mit wunderbarer Intuition und Vertrauen in die Selbstheilunskräfte der jeweiligen Seele, haben sich jedes Mal wieder Freiräume für ganz neue und ungeahnte Wege, geradezu Quantensprünge geöffnet. Ich komme bald wieder!

Claudia Pescatore